Facebook Instagram Flickr

Aletsch Bier

Das Aletsch Bier wird vom Diplom Biersommelier Fabian Albrecht in der Küche vom Hotel des alpes Fiesch gebraut.
Jeder Craft-Bier Sud ist auf rund 60 Flaschen limitiert und ist deshalb ein echtes Unikat.

Die Idee zur Brauerei „Aletsch Bier“ schlummerte in Fabians Kopf schon seit der Ausbildung zum Biersommelier. Während des 1. Corona Lockdowns im Frühling 2020 hat Fabian die Gelegenheit bzw. die Zeit genutzt und sich einen kleinen „Braumeister“ besorgt.
Seither werden exklusive Craft-Bierspezialitäten im und fürs Hotel des alpes Fiesch gebraut.
Neben dem eigentlichen Brauen musste die Brauerei „Aletsch Bier“ bei der eidgenössischen Zollverwaltung für die Biersteuer gemeldet werden.

Fabian tüftelt jeweils an den besten Rezepten verschiedenster Bier Stile um diese später in grösseren Mengen zu brauen.

Aletsch Bier gibt es in verschiedenen Stilen exklusiv und nur im Restaurant Hotel des alpes in Fiesch zu geniessen.
Sensationell sind auch die Kombinationen zwischen Bier und Leckereien aus der Küche vom des alpes und die vielfältige Bier-Karte.

Bis Bald und Santé!

Aletsch Pale Ale

Aletsch Pale Ale – Aletsch Bier
4.5% vol. alc.

Das leichte, erfrischende Pale Ale für den Sommer.
Herrlich hopfig und bitter (36 IBU) – genau richtig zum Apéro oder gegen den Durst.
Düfte nach Harz und Grapefruit vereinen sich mit einer subtilen Biskuitnote.

Gebraut in Zusammenarbeit mit unseren Freunden von 7Peaks im Unterwallis.

Gratzug

Gratzug – Aletsch Bier
Roggen-Kaffee-Porter
5.3% vol.

Dunkelbraune Farbe mit rötlichen Reflexen. Trübung vom Hefesatz der Flaschengärung.
Beige voluminöse Schaumkrone, die mittellang hält.

Düfte nach dunkler Schokolade, Kaffee und Rosinen.

Süffig durch das ausbalancierte Zusammenspiel zwischen einem süsslichen Körper, angenehmer Röstbittere und feiner Säure vom Roggenmalz.
Im Nachtrunk langanhaltendes Kaffeearoma.

Gebraut vom Diplom Biersommelier Fabian Albrecht in der Küche vom Hotel des alpes Fiesch.

 

Rollibock

Rollibock – Aletsch Bier
5.5% alc.

Ein aussergewöhnlich leichtes Bockbier. Ganz im Sinne vom „Rollibock“ der für die Mässigung steht. Goldgelbene Farbe und eine hellbeige fast weisse Schaumkrone. Geschmacklich besitzt das Rollibock eine süssliche Malznote und eine langanhaltende, aber angenehme Bittere.

Gebraut vom Diplom Biersommelier Fabian Albrecht in der Küche vom Hotel des alpes Fiesch. Streng limitierter Menge.